How to Buchkranz

 

 

Ich liebe Bücher! Das gleich mal vorweg. Aber man muss auch sagen… manche sind furchtbar schlecht. Was also mit Büchern machen, die man nicht mehr will? Zum Wegwerfen sind sie zu schade (sind ja immerhin Bäume dafür gestorben!). Man ist aber auch zu faul, um sie zur Bücherei zu bringen. Hier also ein DIY-Tipp für einen Bücherkranz. (Keine Ahnung, wieso man dafür die Zeit hat, aber nicht für die Bücherei. Aber so ist es nun mal.)


Man braucht:

 

  • Cutter oder Skalpell
  • Schlechte Bücher, die man definitiv niemandem mehr weiterempfehlen oder geben möchte
  • Einen stabilen Ring (für Traumfänger oder besser noch zum öffnen)
  • Einen Locher oder einen Stanzer
Schritt 1: Buchseiten aus dem Umschlag trennen/schneiden
Schritt 2: Buchseiten noch einmal in der Mitte auseinander schneiden.
Schritt 3: Buchseitenhälfte im Zickzack falten.
Schritt 3a: (nur falls ihr einen Ring habt, der sich nicht öffnen lässt): einen Schlitz bis zum Loch in die Zickzackblätter schneiden.
Schritt 4: Seiten auffädeln, falls sich der Ring öffnen lässt bzw. aufstecken mit dem Schlitz, falls nicht.
Schritt 5: Mit stabilem Faden an die Wand oder Tür hängen.

Schritt 6: Den total individuellen und coolen Türkranz bewundern, den ihr selbst gemacht habt 🙂

Von

Christina Angele

Liebt: Schokolade, nerdige Filme und Kaninchen

Liebt nicht: Fisch und Heuschnupfen

Pin It on Pinterest