Inga, I love you

Ich gebe zu – ich bin sehr romantisch und auch manchmal etwas kitschig, darum liebe ich die Filmreihe von Inga Lindström auch so sehr!

Malerische Landschaften in Schweden, eine mal mehr oder weniger sympathische Besetzung und natürlich ein Happy End – der Stoff, mit dem man Frauen/mich glücklich macht. 🙂

Ich liebe Schweden und bekomme automatisch Fernweh, sobald die Hauptdarstellerin im See direkt vor ihrem abgelegenen Haus in der Abendsonne schwimmen geht… *seufz* ein Traumszenario!

Die Liebesgeschichte ist oft einfach und ähnlich gestrickt, aber immer wieder sooo schön… auf der Reise von der Stadt aufs Land (immer aus verschiedenen Gründen) begegnet die Hauptdarstellerin oder der Hauptdarsteller jemandem und da ist es. Das „Einmal im Leben“-Glitzern. Die eine Person, ohne die man auf einmal nicht mehr leben kann. <3

Später treffen sie sich „zufällig“ wieder, wenn die neue Nachbarin zum Essen einlädt, eine Bootsfahrt plant, Hilfe beim renovieren braucht etc., und rein zufällig auch den neu gewonnenen Schwarm kennt. 😉 Tja, so schnell sieht man sich wieder… und das Schicksal nimmt seinen Lauf! Oftmals kommen noch Verwechslungen und Missverständnisse ins Spiel. Ein „Sven! Wie konntest du nur?!“ oder auch „Eva, das hätte ich nie von dir gedacht!“ wird ausgesprochen doch dann: die Versöhnung. Weil das Erbe wieder aufgetaucht ist und von der missgünstigen Ex-Freundin oder dem rachsüchtigen Ex-Freund geklaut wurde.

Wenn man nicht auf eine allzu spannende Handlung und Action hofft sondern einfach (wie ich) auf Romantik und wunderschöne Landschaften steht, dann kann man mit den Filmen von Inga Lindström nichts falsch machen – Happy End garantiert 🙂

Von

Josephin Engelbrecht

Liebt: Reisen und Schlager

Liebt nicht: Rosenkohl (!) und Marder

Pin It on Pinterest