Leipzig

– jung, hip und wunderschön <3

Es war schon immer mein Traum, einmal nach Leipzig zu ziehen. 2016 war es dann soweit 🙂 Ich habe einen Job bei einem jungen Unternehmen als Call Agent bekommen, eine günstige und schöne Wohnung war auch schnell gefunden und los gings! „Leider“ habe ich nur ein halbes Jahr dort gelebt aber die Erfahrung war toll und wichtig für mich.

Leipzig hat viel zu bieten. Wunderschöne Bauten, Häuser und Architektur, Geschichte, viele Grünanlagen und Seen in der Umgebung, Shoppingläden bis zum Umfallen, hippe Cafes und Bars und tolle Restaurants.

Mein Lieblingsrestaurant ist das MAREDO Steakhouse in der Nikolaistraße. Die Steaks und Burger sind super lecker und die Qualität ist top.

Weitere Tipps wären:

  • China White, Peterssteinweg 17
  • Gaststätte Kollektiv (echte DDR-Hausmannskost), Karl-Liebknecht-Str. 72
  • Bayerischer Bahnhof, Bayrischer Platz 1
  • Auerbachs Keller (Goethe war hier!), Grimmaische Str. 2-4

 

In den ersten paar Tagen die ich dort lebte und auch bei meinem neuen Job anfing habe ich sofort gemerkt, die Leute sind einfach total cool und aufgeschlossen :). Sie laden dich sofort mit ein um nach Freitagabend wegzugehen und schon war ich mitten drin! Das Erlebnis in eine lockere Bar zu gehen und sich einfach bei einer Gruppe die Tischtennis spielt mit einzureihen, hatte ich auch noch nie. So schnell lernt man in Leipzig neue Leute kennen :).

Als ich noch keine Wohnung hier hatte, haben wir als „Touristen“ immer im Radisson Blu Hotel direkt am Augustusplatz gewohnt. Eine super Aussicht, direkt auf die Oper und das Gewandhaus, im Winter den tollen Weihnachtsmarkt mit Riesenrad und den Panorama Tower – das Wahrzeichen von Leipzig. Auf 142,5 Metern hat man eine mega Aussicht über die ganze Stadt, dank einer Aussichtsplattform auf der 31. Etage.  Öffnungszeiten sind täglich von 09:00 – 23:00 Uhr.

Das B&B Hotel Leipzig-City in der Nikolaistraße kann ich aber auch wärmstens empfehlen, es ist günstiger und auch direkt im Stadtzentrum gelegen.

Ein weiteres Wahrzeichen ist der Leipziger Promenaden Hauptbahnhof. Er wurde nach der Wende umfangreich saniert. Heute gibt es 142 Geschäfte auf drei Etagen. Die Geschäfte sind bis 22 Uhr geöffnet und ein Großteil auch sonntags – wuhuu <3

In der Innenstadt gibt es tolle Passagen und Höfe aber auch bekannte Warenhausketten wie Breuninger, Karstadt, Galeria Kaufhof, Peek & Cloppenburg sind in Leipzig zu finden, natürlich auch H&M, Zara, Mango, Marc O’Polo oder Levi’s.

Für Shoppingliebhaber wie mich ein Paradies 😉

Für diejenigen, die es lieber etwas kultureller mögen, gibt es u.a. eine Dauerausstellung über die DDR im Zeitgeschichtlichen Forum, das Naturkundemuseum, ein Bach-Museum, das Schillerhaus und das Mendelssohn Haus. Leipzig ist auch eine Musikerstadt, in der die verschiedensten Komponisten gelebt haben.

Vielen ist die Stadt vielleicht auch durch die Zoo-Doku-Soap „Elefant, Tiger & Co.“ auf MDR bekannt. Im Zoo leben rund 800 Tierarten in sechs aufregenden Erlebnis-welten. Die Eintrittspreise variieren im Sommer und Winter zwischen 17 – 21 € und für Kinder 10 – 13 €.

Alles in allem ist Leipzig echt toll, es ist immer etwas los und zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert <3

Von

Josephin Engelbrecht

Liebt: Reisen und Schlager

Liebt nicht: Rosenkohl (!) und Marder

Pin It on Pinterest