Top 5 Amazon Serien

Da das Wetter im Moment ja eigentlich nur durch Regen, Schnee oder einfach nur trüb besticht, ist es an der Zeit für eine weitere Top 5-Liste. Diesmal, wie bereits vor einiger Zeit angekündigt, sind die Amazon Serien dran. Und da es draußen wirklich alles andere als schön ist, muss man auch kein schlechtes Gewissen haben, wenn man es sich drinnen gemütlich macht ;).

 

The Marvelous Mrs. Maisle

Diese Serie von Amy Shermann-Palladino (Gilmore Girls) ist im Moment einer meiner absoluten Favoriten! Sie spielt im New York der 50er-Jahre und es geht um Miriam „Midge“ Maisel. Sie ist eine jüdische Hausfrau und Mutter aus wohlhabenden Verhältnissen, die eines Abends aus heiterem Himmel von ihrem Mann verlassen wird. Frustriert und traurig betrinkt sie sich und landet in einem Nachtclub, wo sie spontan die Bühne stürmt und sich am Ende leider auch entblößt. In dieser Nacht passieren also zwei Dinge: Midge Maisel ist zum ersten Mal im Gefängnis und erkennt, dass sie ein Talent für Stand-up-Comedy hat.

(Es gibt die Serie auf Deutsch, nur konnte ich leider keinen Trailer finden…)

Preacher

„Preacher“ ist eine etwas schräge und leicht brutale Comicverfilmung. Es geht um den Prediger Jesse Custer, der in seiner Profession nicht unbedingt glänzt – bis er eines Tages von einer mysteriösen Kraft in Besitz genommen wird. Diese verleiht ihm die Macht, Menschen tun zu lassen was er ihnen sagt. Im Laufe der Serie entstehen dadurch immer verrücktere und gefährlichere Situationen. Jesse hat zwei Freunde die ihn unterstützen: den Vampir Cassidy und die Hardcore-Braut Tulip (zu Deutsch: Tulpe).

Life in Pieces

Hier geht es um die Großfamilie Short-Hughes, bestehend aus den Eltern John und Joan und ihren drei erwachsenen Kindern Matt, Heather und Greg. Jeder Teil (also jedes „Piece“) ist nummeriert. Wenn es also zum Beispiel um die Eltern geht, kommt vor diesem Teil die Nummer 1. Es geht um das Leben dieser Familien und den ganz normalen Wahnsinn, den es eben so mit sich bringt.

(Und auch hier: Es gibt die Serie auf Deutsch, nur konnte ich leider keinen Trailer finden…)

UnREAL

In dieser Serie geht es um die Produktion der Serie „Everlasting“, was ungefähr so ist wie „Der Bachelor“ und was im Hintergrund abläuft. Neben den persönlichen Problemen der Protagonisten erzählt das Format auch, wie das Drama künstlich inszeniert wird und wie geschickt die Kandidaten manipuliert werden, um es für die Zuschauer unterhaltsamer zu machen. Mein Fazit nach der Serie war: wer in dieser Branche nach Menschlichkeit sucht, ist fehl am Platz. Trotzdem sehr interessant und auf jeden Fall zu empfehlen.

flesh and bone

Die etwas andere Serie über Balletttanz. In dieser Mini-Serie geht es um Claire, die nach New York kommt um in der American Ballet Company zu tanzen. Durch eine Verletzung der Prima Ballerina Kira steigt sie schnell selbst zur Nummer 1 auf, was die Konkurrenz natürlich überhaupt nicht lustig findet. Man sieht die Probleme, mit denen sowohl Choreografen, Tänzer als auch die Company selbst zu kämpfen haben. Und natürlich hat Claire selbst auch ein dunkles Geheimnis in ihrer Vergangenheit, welches sie schließlich doch noch einholt.

Vielleicht ist hier ja das ein oder andere dabei, das euch den Abend versüßt. Viel Spaß!

Christina Angele

Christina Angele

Liebt: Schokolade, nerdige Filme und Kaninchen

Liebt nicht: Fisch und Heuschnupfen

Pin It on Pinterest